Prüfung M1 🍾

Hallo, liebe Leute: langer Rede kurzer Sinn, ich habe die Prüfung bestanden!!!

Das stolze Dream-Team!!

Bei der Abfahrt am Morgen bei uns in Appenzell, sah das Wetter alles andere als prickelnd aus: es regnete ziemlich fies. In Bonaduz angekommen, zeigte sich aber schon die Sonne. Wir wurden von Saskia, der Prüferin, herzlich in Empfang genommen und an den Start geführt.

Ich habe ja gestaunt, obwohl ich beim Start wieder ein bisschen hampelig war, hatte meine Chefin die Ruhe weg. Bei der Arbeit war ich dann aber hochkonzentriert bei der Sache. Bei einer grösseren Kreuzung angekommen, wollte ich gleich stramm rechts einbiegen. Da kam aber eine Frau gelaufen und da war sich meine Chefin nicht sicher ob ich wirklich auf dem Trail oder nur auf die Person fixiert war. Also zurück und Kreuzung ausarbeiten. Aber der Entscheid fiel ziemlich schnell, rechts war richtig gewesen und weiter ging’s.

Der Rest war einfach. Eigentlich hätte ja die Versteckperson langsam kommen sollen, ich habe sie auch gerochen, aber sie war einfach nicht zu sehen! Kurze Drehung, ahh und da war sie ja: in einer Holzscheune, etwas versteckt. Nix wie los und meine Belohnung abholen.

Ich kann Euch sagen, die haben sich vielleicht alle über mich gefreut. Da war ein Riesenhallo und ich wurde wie wild geknuffelt und gestreichelt. Ja, da kann ich nur sagen, das könnte ich lange aushalten 🥰.

Ich soll ja noch eine Belohnung erhalten, etwas ganz Spezielles, aber meine Chefin ist noch nicht damit herausgerückt, was es sein wird. Bin ja mal gespannt. Aber ich werde Euch das später ganz sicher mal berichten. Dann bis bald!

3 Gedanken zu „Prüfung M1 🍾“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert